Zur Übersicht Zur Übersicht Angst überwinden in Zeiten von Corona

So kann es auch jetzt gelingen, seine Ängste zu überwinden  

Stetig neue Infektionszahlen, Schreckensmeldungen aus der ganzen Welt, weitreichende Einschränkungen im sozialen Leben – ein Blick auf die aktuelle Lage macht vielen von uns große Angst. Angst vor Ansteckung und Krankheit, Angst vor dem Ungewissen, Angst vor den Folgen, Angst kann jeden einzelnen Lebensbereich betreffen.

Was ist Angst überhaupt?

Angst hat als angeborene Basisemotion eine Signalfunktion für uns und kommt in jedem Kulturkreis dieser Welt vor. Der Ausdruck von Angst kann beispielsweise vor gefährlichen Situationen schützen und unsere Mitmenschen warnen. So verhalten wir uns beispielsweise vorsichtig und tasten uns langsam an ungewisse Situationen heran, da das Gefühl von Angst verhindert, dass wir uns stets in zu gefährliche oder lebensbedrohliche Situationen wagen.

Wann ist die Grenze zu “zu viel” Angst erreicht?

Zu ängstlich zu sein ist allerdings ebenfalls sehr hinderlich und kann sehr belastend für die Betroffenen sein. So kann zu viel Angst dazu führen, dass vermehrt Vermeidungsverhalten an den Tag gelegt wird und einst geliebte Verhaltensweisen nicht mehr ausgeführt werden können. Es kann sogar soweit gehen, dass sich die betroffene Person in der aktuellen Zeit beispielsweise aus Angst vor Ansteckung oder Verbreitung des Virus gar nicht mehr aus dem Haus traut.

Besonders stark erhöhte Angst geht oftmals mit Gefühlen von Überforderung und von Machtlosigkeit einher, welche die Angst im Rückschluss sogar noch verstärken können. Man sieht also, zu viel Angst kann im Extremfall sogar sehr krank machen.

Was kann man dagegen tun? Bin ich diesen Gefühlen machtlos ausgeliefert? Die Antwort ist ein klares „Nein!“

Du stellst dir sicherlich jetzt die Frage: “Was kann ich dagegen tun?”. Die gute Nachricht ist: Eine ganze Menge! Unter diesem Artikel haben wir dir ein Video verlinkt, in dem die Psychologische Psychotherapeutin Anna Lübberding 7 Strategien vorstellt, mit denen du die Angst reduzieren kannst und lernst, damit langfristig umzugehen. Vielleicht kennst du die eine oder andere Strategie bereits, vielleicht ist das alles komplett neu für dich. Schau gerne mal rein, da ist sicher etwas hilfreiches für dich dabei!

7 Strategien zum Umgang mit Angst

von Anna Lübberding, Psychologische Psychotherapeutin

In dem Artikel zum Video 7 Strategien, wenn die Angst überhandnimmt kannst du die Inhalte des Videos noch genauer nachlesen.

Trete auch gerne unserer privaten Facebook-Community HelloBetter #zusammenzuhause bei und teile deine Erfahrungen mit diesen Strategien mit uns und anderen.

Wenn dir die Angst rund um Corona sehr zu schaffen macht, kannst du unser kostenloses psychologisches Online-Training zur Stressbewältigung ausprobieren. Wir freuen uns auf dich!

#starkdurchdiekrise - Von uns für euch:

Telefon-Hotline

Telefon-Hotline

0800 000 33 45* * kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz, 100% anonym: Ihre Telefonnummer wird nicht gespeichert
Psychologische Unterstützung
mit der kostenlosen Telefon-Hotline:

Sie können Sie sich anonym und kostenlos telefonischen Rat bei unseren Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen holen, wenn Sie mit der Bewältigung der Corona-Krise Schwierigkeiten haben.

Telefon: 0800 000 33 45 * (täglich 8 – 20 Uhr)

* kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz, 100% anonym: Ihre Telefonnummer wird nicht gespeichert

Jetzt anrufen
Zur Übersicht Zur Übersicht

starkdurchdiekrise.de stellt sich vor

Im März wurden in ganz Europa strenge Vorschriften zur Eindämmung der Virusübertragung erlassen. Spätestens seitdem bestimmt das Thema Corona unser Leben und verändert unsere gewohnten Bahnen. Wir werden Zeuge großer gesamtgesellschaftlicher Umbrüche und sind in verschiedenster Weise auch selbst davon betroffen. 

Viele von uns leiden unter den aktuellen Maßnahmen. Wir machen uns auch Sorgen um uns selbst oder Angehörige, stoßen auf Schwierigkeiten bei der Bewältigung der aktuellen Umstände. Wie gefährlich ist das Virus für mich oder meine Liebsten? Was ist mit meinen Finanzen, meinem Arbeitsplatz oder Gewerbe? Wie organisiere ich die Kinderbetreuung oder Pflege, und welche Auswirkungen hat die Isolation auf meine und die Psyche meiner Kinder? Wie kann ich mit den Einschränkungen, sei es dem Tragen der Schutzmasken, den Kontaktbeschränkungen, der körperlichen Distanzierung, der Angst vor Ansteckung umgehen?

Diese Fragen verursachen häufig Stress- und Angstzustände und können bei Menschen, die an psychischen Belastungen leiden, zu einer Verstärkung ihrer Symptome führen. Aber auch Menschen, die bisher psychisch gesund sind, stellt die aktuelle Situation vor große Herausforderungen. Wir müssen damit rechnen, dass der Bedarf nach psychologischer und psychotherapeutischer Behandlung zunehmen wird.

starkdurchdiekrise.de soll dir daher einfach, schnell und kostenfrei Zugang zu verschiedenen Hilfsangeboten geben. Damit kannst du dich orientieren und eine umfangreiche psychologische Erstversorgung in Zeiten der Corona-Krise erhalten.

HelloBetter als Initiator bietet seit Jahren psychologische Online-Trainings zur Prävention und Behandlung psychischer Erkrankungen an. Kein anderer Anbieter weltweit hat so viele klinische Studien zur Wirksamkeit seiner psychologischen Online-Trainings durchgeführt. Die Initiative entsteht in Partnerschaft mit der Allianz-Versicherung und vielen weiteren Unterstützern.

1. Mediathek mit informativen Beiträgen und praktischen Bewältigungsstrategien

Genau hier entsteht in den kommenden Wochen eine Mediathek, die dir Anregungen und Handwerkszeug zur Verfügung stellt, um dich dabei zu unterstützen, mit der Corona-Krise und den damit einhergehenden psychischen Belastungen umgehen zu können. Von informativen Experten-Videos von Psychologinnen und Psychotherapeuten bis zur konkreten Vorstellung nachweislich wirksamer Strategien zum Umgang mit diesen Herausforderungen entsteht ein breiter Fundus an Hilfestellungen.

2. Moderierte Online-Community zum Austausch

Auf Facebook findest du unter HelloBetter zusammenzuhause eine geschützte Gruppe zum Austausch und zur gemeinsamen Bewältigung der psychischen Herausforderungen. Die Gruppe bietet Raum Fragen zu stellen, eigene Strategien zu teilen und Impulse von Anderen zu erhalten. Die Gruppe kann dir zeigen, dass niemand mit den Ängsten und Sorgen allein ist. Besonders zur Zeit ist daher der Austausch mit Anderen für uns alle sehr wichtig.

Erfahrenen Psychologinnen und Psychotherapeuten moderieren die Gruppe, sie stehen dir mit Fachwissen und Kompetenz zur Verfügung. Jeden Dienstag um 17:00 geben sie in einer frei zugänglichen live Video-Sprechstunde Antworten auf häufig aufkommende Fragen. Zudem findest du regelmäßig fachlich angeleitete Übungen und weitere Hilfestellungen und Werkzeuge zur Bewältigung herausfordernder Zustände.

Gemeinsam wollen wir es schaffen, dass wir uns #zusammenzuhause fühlen.

3. Telefonische Beratung bei psychischen Belastungen in der Corona-Krise

Unter der Nummer +49 (0) 800 000 33 45  erhältst du in einer kostenlosen (aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) Telefon-Hotline psychologische Unterstützung, wenn du eine akute psychische Belastung erlebst. 

Psychologinnen und Psychotherapeuten sind für dich da, beantworten deine Fragen, hören zu, geben Hilfestellungen und Auskunft zu weiterführenden Hilfsangeboten. Die telefonische Hotline ist täglich von 08:00 – 20:00 Uhr erreichbar.

4. Psychologisches Online-Training zur Bewältigung von Stress

Innerhalb von 8 Wochen lernst du in einem eigens auf die aktuellen Herausforderungen angepassten Corona-Stressbewältigungstraining, wie du mit Anspannung, Sorgen und Ängsten rund um den Coronavirus gut umgehen und dich bestmöglich um dein psychisches Wohlbefinden kümmern kannst.

Zum einen stärkst du in dem Kurs deine Kompetenz, konkrete, individuelle Problemsituationen zu bewältigen, zum anderen lernst du eine neue Perspektive auf schwierige Gefühlen, die in Zusammenhang mit der aktuellen Situation stehen.

Unser Stress-Training ist das am besten evaluierte Online-Stressbewältigungstraining weltweit und bietet damit eine exzellente Grundlage für den Umgang mit den aktuellen Belastungen.

Melde dich hier für das kostenlose Training an.

Wir laden dich herzlich ein, unsere Angebote zu nutzen und freuen uns, gemeinsam #starkdurchdiekrise zu navigieren. Dein Feedback auf allen bekannten Kanälen ist uns sehr wichtig und willkommen.

Achte gut auf dich und bleib gesund!

#starkdurchdiekrise - Von uns für euch:

Telefon-Hotline

Telefon-Hotline

0800 000 33 45* * kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz, 100% anonym: Ihre Telefonnummer wird nicht gespeichert
Psychologische Unterstützung
mit der kostenlosen Telefon-Hotline:

Sie können Sie sich anonym und kostenlos telefonischen Rat bei unseren Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen holen, wenn Sie mit der Bewältigung der Corona-Krise Schwierigkeiten haben.

Telefon: 0800 000 33 45 * (täglich 8 – 20 Uhr)

* kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz, 100% anonym: Ihre Telefonnummer wird nicht gespeichert

Jetzt anrufen