Zur Übersicht Zur Übersicht Stress und Corona: Wie du gut durch die Krise kommst

Wir alle stehen gerade vor der Herausforderung, uns an die aktuelle Situation anpassen zu müssen und unser Leben weitestgehend auf links zu krempeln. Kaum etwas ist noch so, wie es vor einigen Monaten war. Dass diese Umstellung alles andere als einfach ist, ist wohl mehr als verständlich.

Wir haben dir ein paar Tipps zusammengestellt, wie du diese Stresssituation so gut wie möglich meistern kannst. 

Finde neue Routinen

Für die allermeisten von uns bedeutet Corona neue Maßnahmen wie Home-Office, Kurzarbeit oder andere Veränderungen, die zu mehr Zeit in den eigenen vier Wänden führen. Um dem Lagerkoller zu entkommen, ist es wichtig, dass wir uns klare Strukturen schaffen: 

Feste Arbeitszeiten, zu denen wir aus dem Pyjama hüpfen, Pausen einbauen, wie wir es auch im Büro tun und nach getaner Arbeit den Feierabend genießen. 

Eine gute Idee ist es außerdem, sich sogenannte Kraftgeber in den Alltag einzubauen. Kraftgeber können alles sein, was dir guttut: ein kurzer Gang um den Block, ein Telefonat mit der Freundin oder eine kleine Yoga Session. 

Wohin mit all der freien Zeit?

Plötzlich auch unter der Woche mehr Freizeit zu haben, ist für viele von uns erst einmal völliges Neuland. Was so wunderbar klingt, kann aber auch eine echte Herausforderung darstellen, denn freie Zeit ist nicht unbedingt auch Qualitätszeit. Tagelanges Netflixen auf der Couch fühlt sich weder sonderlich erfüllend an, noch bringt es die Entspannung, nach der wir uns sehnen. 

Versuche stattdessen, deine neu gewonnene Zeit für Dinge zu nutzen, die deinen inneren Akku tatsächlich wieder aufladen. Vielleicht möchtest du das kostenfreie Online-Stressbewältigungstraining von HelloBetter ausprobieren. Es wurde eigens an die aktuellen Herausforderungen durch Corona angepasst und hier kostenfrei zur Unterstützung in dieser Zeit bereitgestellt. Vielleicht hast du aber auch ein Projekt, das du schon ewig angehen wolltest oder hast es während deiner Vollzeitwoche zu selten zum Sport geschafft. Für all die Dinge, die sonst noch auf der Strecke geblieben sind, kannst du dir nun ganz bewusst und ohne schlechtes Gewissen Zeit nehmen. 

Verbinde dich mit anderen 

Seit Wochen dürfen wir unsere Freunde und Familien nur noch unter Auflagen oder zumindest mit großer Vorsicht sehen, viele fühlen sich daher in Zeiten von Corona einsam. Nutze die Möglichkeiten der Kommunikation, um dich mit deinen Vertrauten zu verbinden. Ihnen wird es vermutlich ähnlich gehen wie dir. 

Du kannst auch in sozialen Netzwerken, zum Beispiel in unserer geschlossenen Facebook Gruppe HelloBetter zusammenzuhause mit anderen, denen es ähnlich geht wie dir, in Kontakt treten und dich austauschen. 

Zögere nicht, dir Unterstützung und Hilfe zu holen, wenn du dich belastet fühlst. Du kannst in einem ersten Schritt z.B. die Telefonseelsorge (0800 111 0111) oder die Hotline von HelloBetter unter 0800 000 9554 (täglich von 8-20 Uhr, kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) anrufen, um dich über mögliche Hilfestellungen zu informieren. 

Unter Corona-Krise: 10 Dinge, die wir tun können findest du weitere Tipps, die dir dabei helfen können, möglichst stressfrei durch die Corona-Zeit zu kommen. 

#starkdurchdiekrise - Von uns für euch:

Telefon-Hotline

Telefon-Hotline

0800 000 33 45* * kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz, 100% anonym: Ihre Telefonnummer wird nicht gespeichert
Psychologische Unterstützung
mit der kostenlosen Telefon-Hotline:

Sie können Sie sich anonym und kostenlos telefonischen Rat bei unseren Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen holen, wenn Sie mit der Bewältigung der Corona-Krise Schwierigkeiten haben.

Telefon: 0800 000 33 45 * (täglich 8 – 20 Uhr)

* kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz, 100% anonym: Ihre Telefonnummer wird nicht gespeichert

Jetzt anrufen
Zur Übersicht Zur Übersicht

starkdurchdiekrise.de stellt sich vor

Im März wurden in ganz Europa strenge Vorschriften zur Eindämmung der Virusübertragung erlassen. Spätestens seitdem bestimmt das Thema Corona unser Leben und verändert unsere gewohnten Bahnen. Wir werden Zeuge großer gesamtgesellschaftlicher Umbrüche und sind in verschiedenster Weise auch selbst davon betroffen. 

Viele von uns leiden unter den aktuellen Maßnahmen. Wir machen uns auch Sorgen um uns selbst oder Angehörige, stoßen auf Schwierigkeiten bei der Bewältigung der aktuellen Umstände. Wie gefährlich ist das Virus für mich oder meine Liebsten? Was ist mit meinen Finanzen, meinem Arbeitsplatz oder Gewerbe? Wie organisiere ich die Kinderbetreuung oder Pflege, und welche Auswirkungen hat die Isolation auf meine und die Psyche meiner Kinder? Wie kann ich mit den Einschränkungen, sei es dem Tragen der Schutzmasken, den Kontaktbeschränkungen, der körperlichen Distanzierung, der Angst vor Ansteckung umgehen?

Diese Fragen verursachen häufig Stress- und Angstzustände und können bei Menschen, die an psychischen Belastungen leiden, zu einer Verstärkung ihrer Symptome führen. Aber auch Menschen, die bisher psychisch gesund sind, stellt die aktuelle Situation vor große Herausforderungen. Wir müssen damit rechnen, dass der Bedarf nach psychologischer und psychotherapeutischer Behandlung zunehmen wird.

starkdurchdiekrise.de soll dir daher einfach, schnell und kostenfrei Zugang zu verschiedenen Hilfsangeboten geben. Damit kannst du dich orientieren und eine umfangreiche psychologische Erstversorgung in Zeiten der Corona-Krise erhalten.

HelloBetter als Initiator bietet seit Jahren psychologische Online-Trainings zur Prävention und Behandlung psychischer Erkrankungen an. Kein anderer Anbieter weltweit hat so viele klinische Studien zur Wirksamkeit seiner psychologischen Online-Trainings durchgeführt. Die Initiative entsteht in Partnerschaft mit der Allianz-Versicherung und vielen weiteren Unterstützern.

1. Mediathek mit informativen Beiträgen und praktischen Bewältigungsstrategien

Genau hier entsteht in den kommenden Wochen eine Mediathek, die dir Anregungen und Handwerkszeug zur Verfügung stellt, um dich dabei zu unterstützen, mit der Corona-Krise und den damit einhergehenden psychischen Belastungen umgehen zu können. Von informativen Experten-Videos von Psychologinnen und Psychotherapeuten bis zur konkreten Vorstellung nachweislich wirksamer Strategien zum Umgang mit diesen Herausforderungen entsteht ein breiter Fundus an Hilfestellungen.

2. Moderierte Online-Community zum Austausch

Auf Facebook findest du unter HelloBetter zusammenzuhause eine geschützte Gruppe zum Austausch und zur gemeinsamen Bewältigung der psychischen Herausforderungen. Die Gruppe bietet Raum Fragen zu stellen, eigene Strategien zu teilen und Impulse von Anderen zu erhalten. Die Gruppe kann dir zeigen, dass niemand mit den Ängsten und Sorgen allein ist. Besonders zur Zeit ist daher der Austausch mit Anderen für uns alle sehr wichtig.

Erfahrenen Psychologinnen und Psychotherapeuten moderieren die Gruppe, sie stehen dir mit Fachwissen und Kompetenz zur Verfügung. Jeden Dienstag um 17:00 geben sie in einer frei zugänglichen live Video-Sprechstunde Antworten auf häufig aufkommende Fragen. Zudem findest du regelmäßig fachlich angeleitete Übungen und weitere Hilfestellungen und Werkzeuge zur Bewältigung herausfordernder Zustände.

Gemeinsam wollen wir es schaffen, dass wir uns #zusammenzuhause fühlen.

3. Telefonische Beratung bei psychischen Belastungen in der Corona-Krise

Unter der Nummer +49 (0) 800 000 33 45  erhältst du in einer kostenlosen (aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) Telefon-Hotline psychologische Unterstützung, wenn du eine akute psychische Belastung erlebst. 

Psychologinnen und Psychotherapeuten sind für dich da, beantworten deine Fragen, hören zu, geben Hilfestellungen und Auskunft zu weiterführenden Hilfsangeboten. Die telefonische Hotline ist täglich von 08:00 – 20:00 Uhr erreichbar.

4. Psychologisches Online-Training zur Bewältigung von Stress

Innerhalb von 8 Wochen lernst du in einem eigens auf die aktuellen Herausforderungen angepassten Corona-Stressbewältigungstraining, wie du mit Anspannung, Sorgen und Ängsten rund um den Coronavirus gut umgehen und dich bestmöglich um dein psychisches Wohlbefinden kümmern kannst.

Zum einen stärkst du in dem Kurs deine Kompetenz, konkrete, individuelle Problemsituationen zu bewältigen, zum anderen lernst du eine neue Perspektive auf schwierige Gefühlen, die in Zusammenhang mit der aktuellen Situation stehen.

Unser Stress-Training ist das am besten evaluierte Online-Stressbewältigungstraining weltweit und bietet damit eine exzellente Grundlage für den Umgang mit den aktuellen Belastungen.

Melde dich hier für das kostenlose Training an.

Wir laden dich herzlich ein, unsere Angebote zu nutzen und freuen uns, gemeinsam #starkdurchdiekrise zu navigieren. Dein Feedback auf allen bekannten Kanälen ist uns sehr wichtig und willkommen.

Achte gut auf dich und bleib gesund!

#starkdurchdiekrise - Von uns für euch:

Telefon-Hotline

Telefon-Hotline

0800 000 33 45* * kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz, 100% anonym: Ihre Telefonnummer wird nicht gespeichert
Psychologische Unterstützung
mit der kostenlosen Telefon-Hotline:

Sie können Sie sich anonym und kostenlos telefonischen Rat bei unseren Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen holen, wenn Sie mit der Bewältigung der Corona-Krise Schwierigkeiten haben.

Telefon: 0800 000 33 45 * (täglich 8 – 20 Uhr)

* kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz, 100% anonym: Ihre Telefonnummer wird nicht gespeichert

Jetzt anrufen